Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

Portami con te. Liebeslyrik in Italien von der Literatur bis zum Songwriting – Maria Cristina Cabani im Gespräch mit Ludwig Fesenmeier und Marco Menicacci

Das Istituto Italiano di Cultura präsentiert ein Vortrag über die italienische Liebeslyrik in literarischen Texten (von Dante, Petrarca, Ariosto bis Gozzano und Montale) und in modernen Liedern (Battisti, Guccini, De André und andere).

Anlässlich der Veröffentlichung des Buches „Portami con te. Antologia di poesia amorosa dalle Origini alla contemporaneità“ (Florenz 2022) werden die Autorin Maria Cristina Cabani (Universität Pisa), Ludwig Fesenmeier (Universität Erlangen-Nürnberg) und Marco Menicacci (Universität Erlangen-Nürnberg) über diese Themen sprechen. Im Anschluss findet eine Diskussion mit dem Publikum statt.

 

In italienischer Sprache

 

Maria Cristina Cabani ist Professorin für Italienische Literatur an der Universität Pisa. Als Expertin für moderne Lyrik beschäftigt sie sich seit langem mit der episch-ritterlichen Literatur, Ariosto, Tasso, Marino, den heroisch-komischen Werken und der Rezeption der Oktave in der gegenwärtigen Lyrik.

Ludwig Fesenmeier lehrt romanische Sprachwissenschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Seine Forschungsschwerpunkte liegen u.a. in der romanischen Sprachgeschichte, insbesondere im Bereich der historischen Text- und Variationslinguistik.

Marco Menicacci ist Professor für Romanische Philologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und interessiert sich insbesondere für moderne und gegenwärtige Lyrik. Außerdem widmet er sich auch dem Theater und der performativen Dimension des geschriebenen Wortes.

 

 

 

Prenotazione non più disponibile

  • Organisiert von: Istituto Italiano di Cultura München
  • In Zusammenarbeit mit: Institut für Romanistik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Forum Italia e.V.