Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

Visioni sarde – Kurzfilmreihe

Visioni Sarde logo

Das Istituto Italiano di Cultura und Monacorti e.V. präsentieren die Kurzfilmreihe Visioni Sarde.

Die Reihe entstand 2014 im Rahmen des berühmten Festivals Visioni Italiane der Cineteca di Bologna und zielt darauf ab, Sardinien durch Filmkunst zu erzählen und die Tätigkeit junger sardischer Filmtalente zu fördern.

Die Kurzfilme, die das Finale der 9. Ausgabe erreichten, wurden von Kritikern und Experten der Cineteca Nazionale di Bologna ausgewählt.

 

Die Kurzfilme im Programm:

„Santamaria“ – von Andrea Deidda (Italien, 2021, 13’)

„La Venere di Milis“ – von Giorgia Puliga (Italien, 2021, 15’)

„Fradi miu“ – von Simone Contu (Italien, 2022, 21’)

„Mammarranca“ – von Francesco Piras (Italien, 2022, 15’)

 

Die Anwesenheit von Regisseuren und/oder Schauspielern ist vorgesehen, welche die Fragen des Publikums beantworten werden.

 

Prenotazione non più disponibile

  • Organisiert von: Istituto Italiano di Cultura München, Monacorti e.V.
  • In Zusammenarbeit mit: Film Commission Sardegna, Cineteca di Bologna, Forum Italia e.V.