Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

„Der Schriftsteller in den Bäumen“ – Italo Calvino im Film – DOK.fest München

Italo Calvino

»Jedes Leben ist eine Enzyklopädie, eine Bibliothek, ein Inventar von Objekten, eine Musterkollektion von Stilen, worin alles jederzeit auf jede mögliche Weise neu gemischt und neu geordnet werden kann.«

Italo Calvino

Italo Calvino: Seine Romane (»Wenn ein Reisender in einer Winternacht«) gehören zur Weltliteratur. In »Der Baron auf den Bäumen« erzählt der große italienische Autor (1923–1985) die märchenhafte Geschichte eines Mannes, der sein Leben in den Wipfeln eines dichten Waldes verbringt; kunstvoll verwebt der Film von Duccio Chiarini die Romanhandlung mit der Lebensgeschichte Italo Calvinos (2023, 76 Min. // in italienischer & französischer Sprache // Untertitel: englisch). Interviews und Archivaufnahmen erzählen von dessen Leben: als Partisan im Zweiten Weltkrieg, als schillernder Dandy, als berühmter Schriftsteller. Im Anschluss an den Film berichtet Verleger-Legende Michael Krüger über besondere Begegnungen mit Italo Calvino – der von Cesare Pavese übrigens den Spitznamen »Eichhörnchen« erhielt – wen wundert’s?

Mit Michael Krüger

 

Karten unter Reservix >>> oder 0761/88849999

Eintritt: Euro 10.-

Aus der Reihe: DOK.fest München

  • Organisiert von: Stiftung Literaturhaus, Int. Dokumentarfilmfestival München
  • In Zusammenarbeit mit: In Kooperation mit dem Istituto Italiano di Cultura