Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

23. Woche der Italienischen Sprache in der Welt: “Italienisch und die Nachhaltigkeit” – Vier Videos von Claudio Morici

Morici 1

Anlässlich der 23. Ausgabe der Settimana della lingua italiana nel mondo (Woche der italienischen Sprache in der Welt), die vom 16. bis 22. Oktober 2023 stattfindet und dem Thema „Italienische Sprache und Nachhaltigkeit“ gewidmet ist, präsentiert das Istituto Italiano di Cultura München in Zusammenarbeit mit den Italienischen Kulturinstituten Köln, Hamburg und Stuttgart, eine Reihe von vier Mikrovideos, die Italo Calvinos, von Claudio Moriciaktualisierter“ Version von Die unsichtbaren Städte gewidmet sind.

Die Videoreihe ist ab dem 16. Oktober in den sozialen Netzwerken der vier Institute verfügbar.

Mit dem unverwechselbaren Stil des römischen Autors bieten die Videos eine Reflexion über das Verhalten des heutigen Menschen und die Notwendigkeit einer nachhaltigen Entwicklung und lassen sich dabei von einem der bekanntesten Werke von Italo Calvino inspirieren, dessen 100. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird. Die Videos von Claudio Morici sind eine Gelegenheit, an einen außergewöhnlichen Autor zu erinnern, dessen Seiten von einem visionären, ante-litteram ökologischen Gedanken durchdrungen sind.

 

Claudio Morici ist Schriftsteller, Autor und Schauspieler. Er hat fünf Romane veröffentlicht (E/O, Bompiani) und einige Theaterstücke inszeniert, von denen das jüngste, “Alexo”, vom Metastasio-Theater produziert wurde. Wenige Tage vor dem Lockdown hat er am Finale von Italia’s Got Talent teilgenommen. Seine Videos laufen auf Propaganda Live, Internazionale.it und Repubblica.it. Er hat eine feste Rubrik auf PlayBooks und RaiPlay.