Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

Das Vermächtnis der Zisterzienser - Filmvorführung

Datum:

05/12/2019


Das Vermächtnis der Zisterzienser - Filmvorführung

In den großen Zisterzienserabteien des Latiums verschmilzt die Tradition der lokalen Handwerkskunst mit dem künstlerischen Echo des Burgunds, dem Ursprungsland des Ordens, und ebnet den Weg für die Enstehung der für die Gotik charakteristische Formensprache.

Die Mönche des Ordens von Santa Maria della Trappa, die den Namen der normannischen Abtei Notre-Dame de la Trappe tragen, überwinden die Momente der Dekadenz und wandern durch die Gänge dieser außergewöhnlichen Sakralbauten.

Alessandro Melazzinis Dokumentarfilm erzählt vom künstlerischen und kulturellen Vermächtnis des Zisterzienserordens in Italien. Wie kamen die Materialien aus der Poebene in die Mailänder Abtei Chiaravalle? Inwieweit haben Giottos Werke die nüchternen Verzierungen der Zisterzienserkirchen beeinflusst?

Alessandro Melazzini ist ein deutsch-italienischer Journalist, Produzent und Regisseur. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Bocconi-Universität in Mailand hat Melazzini ein Studium der Philosophie und Germanistik an der Universität Heidelberg absolviert. Er arbeitete für La Stampa, Il Sole 24H und Radio 24, und gründete 2010 die Alpenway Media GmbH, eine Produktionsagentur mit Sitz in München.
Für seine Leistungen als Unternehmer ausländischer Herkunft hat ihm die Stadt München im Jahr 2015 den PhönixPreis verliehen.

Anna Maria Rapetti ist außerordentliche Professorin für mittelalterliche Geschichte an der Universität Ca 'Foscari in Venedig. Sie befasst sich hauptsächlich mit der Geschichte des mittelalterlichen Mönchtums, wobei sie den religiösen Bewegungen als Innovationsfaktor in den Prozessen der institutionellen Evolution des gesamten Mittelalters besondere Aufmerksamkeit schenkt.

 

Diskussion in italienischer und deutscher Sprache

Film in deutscher Sprache

 

Foto © rbb

 

 

Informationen

Termin: Do 5 Dez 2019

Uhrzeit: Von 18:30 21:00

Veranstalter : Istituto Italiano di Cultura

In Zusammenarbeit mit : Forum Italia e.V.

Eintritt : frei


Ort:

Istituto Italiano di Cultura, Hermann-Schmid-Str. 8, 80336 München

1219