Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

„Orientalia, mille e una notte a Venezia“ - Ausstellung

Datum:

06/10/2017


„Orientalia, mille e una notte a Venezia“ - Ausstellung

Die Zeichnungen des Illustrators Marco Tagliapietra stammen aus der Graphic Novel „Orientalia, mille e una notte a Venezia“ des Autors Alberto Toso Fei.

Die Werke sind reich an Zauber und Geheimnissen und schildern das antike Venedig. Verschiedene Erzählungen des Protagonisten Saddo Drisdi (der letzte Türke, der damals zu jenen Zeiten in Venedig geblieben ist) verdeutlichen uns das Schicksal Venedigs, das mit Konstantinopel und dem Osten verbunden ist. Alle Erzählungen basieren daher auf realen historischen Fakten.

Marco Tagliapietra ist Illustrator sowie Kunsthistoriker, bekannt für seine Werke „Elizabeth“ und „La peste a Venezia“.

Alberto Toso Fei entstammt einer antiken Familie aus Venedig. Er ist ein ausgezeichneter Kenner der Geschichte dieser Stadt und dessen Legenden, welchen er in seinen Büchern neues Leben verleiht.

 

 

Öffnungszeiten der Ausstellung:

Mo bis Do: 10-13 Uhr und 15-17 Uhr

Fr: 10-13.30 Uhr

 

Informationen

Termin: VON Fr 6 Okt 2017 bis Fr 3 Nov 2017

Veranstalter : Istituto Italiano di Cultura

In Zusammenarbeit mit : Forum Italia e.V.

Eintritt : frei


Ort:

Istituto Italiano di Cultura, Hermann-Schmid-Straße 8, 80336 München

1124