Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

„C'era una volta il west / Spiel mir das Lied vom Tod“ - Filmvorführung im Rahmen der 17. Woche der italienischen Sprache in der Welt "L'italiano al cinema, l'italiano nel cinema"

Datum:

19/10/2017


„C'era una volta il west / Spiel mir das Lied vom Tod“ - Filmvorführung im Rahmen der 17. Woche der italienischen Sprache in der Welt

„Spiel mir das Lied vom Tod“ gehört zur Leones „Es war einmal…„-Trilogie (zusammen mit „Todesmelodie“ und „Es war einmal in Amerika”). Es handelt sich um einen Italowestern mit den Darstellern Claudia Cardinale, Henry Fonda, Jason Robards und Charles Bronson.

Sergio Leone und Sergio Donati schrieben das Drehbuch aus einem Entwurf von Sergio Leone, Bernardo Bertolucci und Dario Argento.

 

Die Filmmusik ist von Ennio Morricone.

 

Regie: Sergio Leone

Italien, USA 1968, 165 Min., Originalfassung

 

Einführung: Roberto Donati

 

Roberto Donati ist Autor des Buchs "Sergio Leone. L'America, la nostalgia e il mito" (Falsopiano Edizioni 2009), wo die Welt des Regisseurs Sergio Leone mit zwei verschiedenen Leitmotiven zum Ausdruck kommt: das Thema der Sehnsucht und der Mythos „Amerika“ mit seinen stillen Cowboys, kleinen Gangstern und Rebellen mit oder ohne Ideale.

 

Foto: Claudia Cardinale

 

 

Informationen

Termin: Do 19 Okt 2017

Uhrzeit: 17:30

Veranstalter : Istituto Italiano di Cultura

In Zusammenarbeit mit : Forum Italia e.V.

Eintritt : frei


Ort:

Istituto Italiano di Cultura, Hermann-Schmid-Str. 8, 80336 München

1125